Donnerstag, 16. April 2015

"Holly" - again...

Heute RUMST#16/15 es ordentlich: "Holly" ist gerade fertig!!!
Detaillierte Infos zum SM und den verwendeten Stoffen findet Ihr hier.

Nach fünf langen Tagen sind heute die Gurtringe gekommen, so dass mein 1. Taschenprojekt erfolgreich zu Ende gegangen ist.
Wenn ich mir meine Holly so ansehe, stelle ich nach wie vor sehr überrascht fest, dass ich Tula Pink mit dazugehöriger Farbe nicht mehr schrecklich, sondern sogar jetzt richtig klasse finde.
Was sich durch die Näherei so alles ändert ;)




 

Zu den Eckdaten der Tasche: in Holly stecken insgesamt etwa 10 Stunden Arbeit, 1,5 lfm unterschiedlichste Stoffe, ein 70 cm langer Reißverschluss, 2 Gurtringe mit 40 mm Breite, 2,7 m Gurtband und jede Menge Begeisterung an der Näharbeit.

Die gute Frau Liebstes hat mit ihrem EBook wirklich eine tolle Reisetasche vorgestellt, in die für ein Wochende auch wirklich alles hinein passt.
Einzig die Qualität der verwendeten Fotos hätte ich mir deutlich besser gewünscht - gerade bei der aufgesetzten Tasche, aber letztendlich hat auch so alles geklappt und die Beschreibungen sind sehr gut verständlich!

So, jetzt schaue ich mir weiter meine Holly an und lass noch ein paar Fotos vom Entstehungsprozess hier...



Vliesaufbügeln und zwar nicht "mal eben", sondern knappe 1,5 Stunden...

Es komt die Zackenschere zum Einsatz, damit die Rundungen nicht eckig nach dem Wenden werden.

Klettband fixiert und festgenäht.



 

Mein Problemfall - die Innentasche, bei der ich zunächst nicht verstanden habe, wie sie "gelegt" werden muss. Ich war gedanklich immer bei meinen "Einkaufsbeuteln" und habe quasi hineingeschaut. Dabei wird das Innenfutter einfach nach dem Wenden in das Außenfutter gelegt - eigentlich nicht so schwer ;)






Meine Holly hat vier Ecken...





Das Innenfutter mit aufgenähter Tasche.


Das Band für einen der Gurtringe...




Holly kurz vor der "Wende".

Wendung...

Fertig!


Und Holly wandert auch zur Link-Party "Taschen und Täschchen" kurz "TT".



Dienstag, 14. April 2015

"Holly" - ganz schön (Tula) Pink

Ich habe es getan - bei meiner Suche nach einem schicken und einfach zu nähenden Einkaufshbeutel bin ich im Netz immer wieder auf wunderschöne "richtige" Taschen gestoßen mit dem Ergennis, dass ich mich am Freitag hingesetzt und das Schnittmuster für meine 1. Tasche ausgedruckt, geschnitten und zusammen geklebt habe.

Anders als geplant ist es weder eine ElGrande noch eine Schnabelina geworden, sondern die Reisetasche "Little Holiday Bag" von Kibadoo.

Sie ist auch heute noch nicht ganz fertig, weil ich nach wie vor auf die passenden Gurtringe warte, aber - ich kann schon was zeigen ;)



Alle Stoffe in der Übersicht - links liegen gelber Cordura und pink gepunktete beschichtete Baumwolle für den Boden und die Seitenteile, ganz in pink unifarbeneer BW für das Innenfutter, der "Deckel" besteht außen wiederum aus beschichteter BW in Rosa und innen passender rosa BW-Stoff als Futter, obn rechts gibt's noch eine Innentasche - ebenfalls aus pinker beschichteter BW und der Rest ist die Tasche selber.
Kombiniert habe ich zwei Stoffe aus der Serie "Moonshine" von Tula Pink. Allein der Name er Stoffdesignerin lassen ja gar keine andere Farbwahl zu ;)

So, und das ist das vorläufige Erbgebnis von insgesamt 9 Stunden "Arbeit": knapp 1 Stunde habe ich für die passende Stoffkombination gebraucht - kaum zu glauben aber wahr ;) - 1 Stunde für den Zuschnitt und dann noch mal 1,5 Stunden Bügelarbeit, bis Vlies und Co alle an der richtigen Stelle angebracht waren.
Die restlichen 5,5 Stunden resultieren aus dem Lesen des Ebooks - was ich bei der aufgesetzten Tasche erst nach 1 Stunde glaube verstanden zu haben... und sehr, sehr sorgfältigem Nähen.

Fertig wird mein Täschen dann, wenn die Gurtringe eintrudeln, was bis DO der Fall sein müsste.
So, jetzt geht's noch schnell zum Creadienstag mit meiner "Holly" :)

Donnerstag, 9. April 2015

Ich bin dabei...

... in meinen 1. Sew Along zu starten :)

Zielgruppe sind absolute Nähanfänger, es geht am 2. April 2015 los und organisiert wird das ganze vom Frechverlag  zusammen mit Miriam Dornemann, die auch die Autorin des Buches "Nähen für aboslute Anfänger" ist.

http://3.bp.blogspot.com/-sXWCgI7JcPY/VQ_I3uzWrCI/AAAAAAAAFLA/rAlp1YgdVio/s1600/Logo_Ich_bin_dabei.png

Wie läuft das ganze?
Man hat immer acht Tage Zeit, um eines der fünf Projekte zu nähen. Auf dem Plan stehen als erstes ein "Tea Towel" (Vorstellung 9. April 2015), dann kommen eine Kissenhülle (Vorstellung 16. April 2015), eiin Utensilo (Vorstellung 23. April 2015), eine Kaffeemanschette (Vorstellung 30. April 2015) und last but not least eine Kosmetiktasche (Vorstellung 7. Mai 2015).

Klar, es handelt sich um eine Verkaufsveranstaltung und jeder, der mitmachen möchte, benötigt das Buch. Keine der Anleitungen wird veröffentlicht - was ich nicht so gelungen finde - aber ich bin für unsere Kreativ-AG in der Schule auf der Suche nach einem brauchbaren Einsteigerbuch. Quasi im Selbsttest versuche ich herauszufinden, ob es eine Empfehlung wert ist. Außerdem macht's mir Spaß zu schauen, zu welchen Ergebnissen ein gemeinsames Näh-Thema führt.

Und - los geht's mit meinem Beppo-Tea-Towel!!!

Bei Projekt Nr. 1 bin ich an den "Briefecken" verzweifelt und fast auch gescheitert. Nachdem ich auf Youtube gesehen habe, wie es geht, habe ich auch die Beschreibung verstanden - vorher nicht. Da wären ein weiteres Bilder hilfreich, was ich im Blog auch zeige ;)



Und hier ganz wichtig: der Stoff liegt nur noch einfach eingeschlagen - siehe unteres Foto - das ist mir im Buch nicht sofort klar geworden.

Geschafft - Briefecke Nr. 1!

Der Aufhänger ist frisch gebügelt und wird knappkantig auf jeder Seite abgesteppt. Die Ecken werden im 45°-Winkel abgeschnitten, damit er passgenau mit den Seitennähten "schräg" als Halterung  eingenäht werden kann.


 Hier ist der Aufhänger zu sehen - zumindest in Ansätzen...



Und, weil heute schon wieder Donnerstag ist, "Beppo-Tea-Towel" zu meiner "Beppo-Jane-Basket" passt, und er deswegen bei mir bleibt, landet alles gleich bei RUMS#15/15 und natürlich auch beim Sew-Along Tag 1 "Tea Towle"!

Mittwoch, 8. April 2015

Die 1. Entscheidung ist gefallen - ElGrande wird's...

... und zwar habe ich gleich DREI Stoffkombinationen zusammen "gesammelt" incl. Reißverschlüssen und Gurtbändern.

Als 2. muss ich festlegen, welche Stoffe ich für die ElGrande - SM Farbenmix - wähle. Wirklich leicht fällt mir das nicht.

Stoffkombi 1 - unisexEntworfen hat die Carlitos-Stoffe Lila Lotta, die im Hause Swafing produziert werden. Auf den Zwerg habe ich verzichtet - noch - und dafür alle möglichen Blautöne in unterschiedlichsten Stoffarten von unifarbener BW über beschichtetes Leinen bzw. BW hin zu türkisem Cord. Natürlich darf Nylon nicht fehlen, weil ElGrande ja auch regenresistent sein soll. Allerdings überlege ich gerade, ob nicht doch besser der blaue oder türkise Nylonstoff "Lisabon" von Farbenmix dazu passt?!
Ich denke "ja" und gekauft wird er in diesem Moment bei Kitsch-deluxe über Dawanda.


Stoffkombi 2 - semi-unisex, aber auch eher meins ;)
Michael Miller acht nicht nur wunderschöne Kinderstoffe, sondern legt auch für Erwachsene immer wieder was Feines auf. Hier haben es mir seine Hirsche angetan - "Open Season", Kollektion "Rustique", Design Emily Herrick. Passend dazu gibt's grünen Cordura (woher der stammt, weiß ich leider nicht mehr), grüne unifarbene BW von Allstoff und orange Reißverschlüsse sowie grünes BW-Gurtband (Geschenk von meinem Schwersterherz ;))

Stoffkombi 3 - aber sowas von Frauentasche - o.k. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, aber: die IST für MICH!!!
Die gemusterten Stoffe entstammen der Serie "Moon Shine", Farbschlag "Strawberry" von Tula Pink. Ihr Name ist Programm ;)
Passend dazu habe ich rosa und pinke BW-Stoffe herausgesucht. Der Außenstoff soll wasserabweisend sein, weswegen ich hier auf gelben Cordura zurückgreife. Der liegt hier seit 1,5 Jahren und sollte eigentlich zu Hundespielzeug verarbeitet werden. Leider hält er den Föxe-Zähnen nicht lange genug Stand und so findet der Cordura jetzt anderweitig eine sinnvolle Verwendung.

Um der Tasche mehr Stabilität zu geben und sie auch leicht innen reinigen zu können, wollte ich hier rosa und/oder pinkfarbene beschichtete Baumwolle verwenden, die ich auf dem Holländischen Stoffmarkt Ende März in Würzburg erstanden habe - und das im wahrsten Sinne des Wortes...

Wie geht's jetzt weiter?

Aktuell pendel ich zwischen Zuschneidetisch und PC, weil ich mir bei Stoffkombi 3 nicht (mehr) sicher bin, ob ich daraus wirklich eine ElGrande nähen möchte. Bei den ersten beiden Stoffkombis gibt's keine Zweifel. Da verteile ich gerade die Schnittteile auf die Stoffe und überlege mir, welche Tasche (mit Reißverschluss, Eingriff, etc.) wohin soll.

Ich mach für heute Schluss!


Dienstag, 7. April 2015

Darf ich vorstellen: Zwerg Beppo!

Beppo ist eine zwergige Stoffserie aus dem Hause Swafing, den ich bei Christis über Dawanda bezogen habe.

Der kleine Mann macht einfach gute Laune und so ist er heute ganz frisch angeschnitten und mit einem passend grünen Uni-BW-Stoff von AllStoff inl. einen großzügig bemessenen BW-Gurtband zu einem Einkaufsbeutel verarbeitet worden.




Zugegeben: eigentlich will ich mich seit zwei Tage an eine "echte" Tasche wagen - auf meiner Liste stehen die ElGrande von Farbenmix und die Schnabelina in M ganz oben - aber ich traue mich nicht so richtig.

Warum?

Weil ich mir bei der Stoffzusammenstellung noch nicht schlüssig bin, was wiederum daran liegt, dass ich nicht genau weiß, ob ich die Tasche für mich oder jemand anderen nähe...

Wird ElGrande Nr. 1 für mich, ja dann führt kein Weg an Tula Pinks "Moon Shine Strawberry" vorbei. Dazu wird noch ein passender uni Kombistoff herausgesucht und die Gurtbänder vermutlich aus den verwendeten Stoffen genäht.

Die abgebildeten Stoffe habe ich bei fabrics.com im Rahmen einer "Begrüßungs-Rabattaktion" für 20 % Nachlass erhalten und musste nur ganze vier Tage auf die Lieferung aus USA warten!!! Rechts liegt ein Teil der Stoffserie "Backyard" von Michael Miller, der ich nicht widerstehen konnte. Na ja, so habe ich wenigstens die Zollgrenze voll ausgereizt und die Shipping-Kosten bestmöglich auf die Stoffemenge verteilt ;)

So wirklich entscheidungsfreudig bin ich immer noch nicht und habe deswegen gleich eine Vicky hinterher genäht - auch für mich!
Der Außenstoff gehört zu der Serie "Indelible" von Art Gallery und gefällt mir extrem gut. Er kam bereits hier zum Einsatz. Wer schnell ist, bekommt ihn aktuell mit 20 % Rabatt bei treupfand-DIY. Jessica liefert schnell und hat vor allem noch einige andere schöne Stöffchen!


Innen kommt wie immer bei mir beschichtete BW von Stenzo zum Einsatz. Die habe ich vor zwei Wochen auf dem Stoffmarkt in Würzburg erstanden. Einen Link gibt's also nicht!

So, und das ist mein Tagwerk. Meine Kreativität muss einfach zum Creadienstag flitzen : )

Und noch ein kurzer Nachtrag, der eingetlich noch einen eigenen Post verdient - vor allem, weil ich wirklich jeden Schritt in Fotos festgehalten habe...

Zwei "Monster-Leos" mit Raglanärmeln nach dem Schnittmuster von Pattydoo sind letzten Donnerstag in Größe 128 fertig geworden. So sehen sie aus und wohnen jetzt bei Ilyas und Teomann in Würzburg - Rest folgt!